Telefon: 0 53 41-177 47 80   

WinLine ANBU - Anlagenbuchhaltung

Neben der Finanzbuchhaltung und der Kostenrechnung ist die Anlagenbuchhaltung die dritte Säule des Rechnungswesens. Hier wird Ihr gesamtes Anlagevermögen erfasst und verwaltet.

anbu webAnlagenbuchhaltung, Finanzbuchhaltung und Kostenrechnung sind in den WinLine-Produktlinien vollständig verzahnt. Diverse Abschreibungsmöglichkeiten bieten Ihnen größtmögliche Flexibilität und schaffen die Grundlage für eine Reihe wichtiger Entscheidungen: Investitionsplanung, Liquiditätsplanung oder Beschaffung.

Mit der WinLine Anlagenbuchhaltung (ANBU) haben Sie Ihre Finanz- und Investitionsplanung fest im Griff. Sie sehen genau, welche finanziellen Mittel Sie in eine Anlage investiert haben und welche Nutzungsdauer von dieser zu erwarten ist. Damit können Sie die für den Ersatz notwendigen liquiden Mittel optimal planen.

Die Anlagenbuchhaltung in der WinLine bietet umfassende Möglichkeiten zur Darstellung des Anlagevermögens: So sind Zugänge, Teilzugänge, Nachaktivierungen, Abgänge oder auch Subanlagen buchbar. Anhalte- bzw. Schrottwerte können ebenfalls hinterlegt werden. Entscheiden Sie bei der Bewertung des Anlagevermögens, ob Sie auf Basis des Steuerrechts, Handelsrechts und kalkulatorisch abschreiben möchten und welche Abschreibungsmethode für das jeweilige Anlagegut gelten soll.

Die umfangreichen Auswertungen der WinLine ANBU bieten Ihnen einen umfassenden Überblick über Ihr Anlagevermögen: Anlagespiegel, Zugangs- und Abgangslisten, Bestandsübersichten und weitere jahresübergreifende grafische Auswertungen lassen keine Wünsche offen.


Mit dem Einsatz des Moduls für die Anlagenbuchhaltung in der WinLine komplettieren Sie Ihre Lösung für das Rechnungswesen. Das Programm zeichnet sich durch seinen hohen Grad an Flexibilität aus und bietet Ihnen damit entscheidende Vorteile:

  • Vollständige integriert in die WinLine Finanzbuchhaltung & Kostenrechnung
  • Zahlreiche Abschreibungsmethoden
  • Präzise Auswertungen und Berichte
  • Vollständiger Überblick über das Anlagevermögen
  • Überwachung der Wirtschaftsgüter mit dem tatsächlichen Wertefluss
  • Zuverlässige Planung künftiger Investitionen
  • Effektives Investitionscontrolling
  • Erfüllung steuerlicher Vorschriften
  • Vereinfachung der Inventur

Download Datenblatt ANBU

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.